Willkommen auf der Website der Gemeinde Murten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Informationen

  • Druck Version
  • PDF

Informationen

Aus dem Gemeiderat

Im Empfangsbüro der Stadtverwaltung sind ab Freitag, 19. März 2021, nachstehend bezeichnete Baugesuche zur Einsichtnahme öffentlich aufgelegt:

- APG/SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG, Bern, im Auftrag der Société coopérative Migros Neuchâtel-Fribourg, Marin-Epagnier, Erstellen einer Plakatwand, Artikel 5448 des Grundbuchs von Murten, Bernstrasse 20;

- tks architekten ag, Murten, im Auftrag von Petra Herren, Salvenach, Erstellen einer Sichtschutzwand, Artikel 501 des Grundbuchs von Murten (Sektor Salvenach), Brüel 21 (Ortsteil Salvenach);

- Hubschmied AG, Murten, im Auftrag von Christoph Grether, Biel-Benken, Sanierung und Erweiterung Ziegeldach, Artikel 5464 des Grundbuchs von Murten, Raffor 10;

- meyer bauleitung+architektur gmbh, Fräschels, im Auftrag von Gerda Franz, Salvenach, Anbau Küche, Artikel 403 des Grundbuchs von Murten (Sektor Salvenach), Schnydersweg 7 (Ortsteil Salvenach);

- Peter Blatter Architektur AG, Murten, im Auftrag von Beat Joggi, Boll, Gesuchsteller, und Erbengemeinschaft der Olga Joggi-Müller, Murten, Eigentümerin, Wärmepumpe mit Erdsonden (Ersatz Öl-Heizung), Artikel 5561 des Grundbuchs von Murten, Untere Längmatt 8;

- GeoPlanIng Murten-Morat AG, Murten, im Auftrag der Industriellen Betriebe Murten, Gesuchstellerin, und STOWE-Gemeinschaft Vissaulastrasse 1, 7, 13, 52, 54 und 56, Murten, Eigentümerin, Erweiterung der Fernwärmeversorgungsleitung Wilerweg-Vissaulastrasse, Anschluss Fernwärmeversorgung Wilerweg 1, 7, 13, 52, 52, 54 und 56, Artikel 5226, 5231, 5232, 5233, 5263, 5776, 5778, 5779 und 5780 des Grundbuchs von Murten, Vissaulastrasse 1, 7, 13, 52, 54 und 56.

Allfällige Einsprachen gegen diese Bauvorhaben sind bis am 19. April 2021 schriftlich und begründet an die Stadtschreiberei zu richten.

 

BB/ 17. März 2021



Datum der Neuigkeit 19. März 2021