Willkommen auf der Website der Gemeinde Murten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Informationen

  • Druck Version
  • PDF

Informationen

COVID-19; Bürgerinnen und Bürger über 70-jährig werden persönlich kontaktiert

COVID-19; Bürgerinnen und Bürger über 70-jährig werden persönlich kontaktiert

Vor gut zwei Wochen ist das öffentliche Leben auch in Murten zum Stillstand gekommen. Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom Montag, 30. März 2020, die getroffenen Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung und gegen die rasche Ausbreitung des neuartigen Coronavirus besprochen.

Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung per Videokonferenz die aktuelle Lage und das Vorgehen in der Corona-Krise in der Gemeinde Murten beraten. Gestützt auf die Anordnungen des Bundesrates und des Staatsrates des Kantons Freiburg hat der Gemeinderat in den letzten Tagen einige weitere Massnahmen ergriffen, um die Bevölkerung von Murten zu schützen und die Ausbreitung des COVID-19 zu verlangsamen.

Alle über 70-jährigen Bürgerinnen und Bürger werden oder wurden bereits von der Stadtverwaltung telefonisch kontaktiert. Dabei erkundigen sich die Mitarbeitenden bei den Personen nach ihrem Wohlergehen und fragen nach, ob Hilfe benötigt wird. Alle Bürgerinnen und Bürger, welche nicht telefonisch erreicht werden können, werden schriftlich gebeten, sich bei der Stadtverwaltung zu melden. Der Gemeinderat dankt den Seniorinnen und Senioren für das aktive Mitwirken.

Es haben sich bereits über 20 freiwillige Helferinnen und Helfer gemeldet. Die Gemeinde erhält mehr Hilfsangebote als Anfragen für Hilfe. Der Gemeinderat ist sehr erfreut über die grosse Solidarität in Murten und dankt allen freiwilligen Helferinnen und Helfern für das Engagement und die Bereitschaft in dieser schwierigen Zeit, anderen Menschen zu helfen.

Dem Aufruf des Bundesrates wird Folge geleistet. In den letzten Tagen haben sich nur vereinzelt Personengruppen im öffentlichen Raum versammelt. Wir danken allen, die sich an die Massnahmen des Bundes halten. Die Stadtpolizei, welche in enger Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei die Lage täglich analysiert und kontrolliert, musste bislang in Murten keine Personen wegen Zuwiderhandlung gegen das Verbot von Menschenansammlungen im öffentlichen Raum büssen, jedoch verschiedene Male präventive Verwarnungen aussprechen.

Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung für die Einhaltung der Weisungen der Bundes-, Kantons- und Gemeindebehörden und ist überzeugt, gemeinsam diese ausserordentliche Lage zu meistern.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Bruno Bandi, Stadtschreiber, Tel. 026 672 62 01, bruno.bandi@murten-morat.ch, gerne zur Verfügung. Besuchen Sie unsere Website www.murten-morat.ch, die regelmässig aktualisiert wird.

BB/ 1. April 2020



Datum der Neuigkeit 2. Apr. 2020